Der Kaiser rief – wir kamen!

Gebirgstouren der SCB-Senioren am Wilden Kaiser

SCB Senioren Wanderung Scheffau

Beim SCB hat sich ein harter Kern von Seniorinnen und Senioren gebildet, die jedes Jahr im September dem Ruf der Berge zu einem Gebirgswochenende folgen.

So sind wir auch dieses Jahr mit zwei Kleinbussen und einem PKW nach Scheffau, zu dem majestätischen Bergmassiv Wilder Kaiser, aufgebrochen.

Bei herrlichem Bergwetter am Samstag starteten wir zu unseren Touren im Felsmassiv des Wilden Kaisers. Mit den Kleinbussen fuhren wir zum Startpunkt Wochenbrunner Alm auf 1000 m Höhe.

Der Bergführer Helmut übernahm die Führung auf der knieschonenden Tour. Sein Damenteam leitete er sehr fürsorglich. Immer wieder ließ er anhalten und durchzählen um sicher zu sein, dass ihm auch keine der anvertrauten Wanderinnen verlorengegangen war. Durch sein umsichtiges Vorgehen darf er sich auf verantwortungsvollere Aufgaben freuen. Seine Tour führte zunächst zum Ellmauer Steinkreis, einem energetischen Natur-Kraftfeld. Nach dem "Auftanken" ging es weiter zur Gaudeamushütte, die nach einem Aufstieg von insgesamt 300 Höhenmetern erreicht wurde. Von der Sonnenterrasse der Hütte hatte man ein herrliches Rundumpanorama auf die umliegenden Gipfel, sowie ins Tal.

Das Ziel der sportlichen Tour war der Jubiläumssteig, der für die trittsicheren und schwindelfreien Bergwanderer ein wahrer Genuss war. Zunächst sind wir durch schattig grüne Wälder mit herrlichen Panoramablicken zur Gruttenhütte auf 1655 m Höhe aufgestiegen. Hier befindet sich der Einstieg in den gut gesicherten Steig. Eine gute Stunde waren wir in den wilden Dolomitgräben, über Leitern und ausgesetzten Trittbändern sowie durch Felshöhlen unterwegs. Es war einfach Spitze. Durch Latschenfelder und Geröllhalden stiegen wir dann zur Gaudeamus Hütte ab, wo wir die andere Gruppe trafen und auf einen  wirklich tollen Bergtag anstießen.

Der Sonntag präsentierte sich wieder mit Kaiserwetter. Beide Gruppen wanderten gemeinsam auf einem der schönsten Panoramawege der Alpen, mit herrlichen Ausblicken auf die markanten Felstürme des Wilden Kaisers, das Brixental und die Kitzbühler Alpen.

Die Brandstadl-Gondelbahn brachte uns von Scheffau hinauf zum Brandstadl (1650 m), dem Ausgangspunkt unserer Wanderung. Vorbei an Jochstubnsee, Hochbrixen und Filzalmsee erreichten wir nach 11 km das Kinderparadies Hexenwasser in Hochsöll. Die Gondelbahn brachte uns hinunter nach Söll und der Kaiserjet-Bus kostenlos zurück zu unserem Startpunkt Scheffau.

Schön war's am Wilden Kaiser.
Unser Tourenkonzept "Für jeden Ebbes" hat sich auch diesmal bewährt und wir folgen auch im nächsten Jahr dem Ruf der Berge.

Manfred Bürkle

SCB Senioren Wanderung Scheffau  SCB Senioren Wanderung Scheffau